11. Dezember 2016 - 08:53:52
Navigation
Liveticker
... lade Modul ...
SG Ostheim/Zwergen/Liebenau auf FuPa
Unsere Partner

Unsere Partner

Unsere Partner

Unsere Partner

Mitglieder Online
Gäste Online: 1

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 39
Neuestes Mitglied: Moses Hillig
Willkommen
Herzlich Willkommen auf dem Internetauftritt der SG Ostheim/Zwergen/Liebenau!

Hinweis: Um die kompletten Spielberichte zu lesen, bitte auf "Mehr lesen" klicken!

Weihnachtsfeier

 

Am Samstag, den 17.12.2016 um 19:30 Uhr, lädt der TSV Ostheim / Zwergen in die Gaststätte Austermühle zur Weihnachtsfeier ein. 

Herzlich Willkommen sind auch Nichtmitglieder.

 

Für ein rustikales Essen und Getränke (nicht alkoholische Getränke / Bölkstoff) wird pauschal ein Unkostenbeitrag von 15 Euro für die Herren und 10 Euro für die Damen erhoben.

 

Um abschließend planen zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 11.12.2016 bei Uwe Hinz, Tel. 05676-1486, bzw. Karl-Heinz Wagner, Tel. 05676-8258!

Neujahrsspiel 2017

+++ 5. Neujahrsspiel +++

Nachthemden gegen Schlafanzüge (Flutlichtspiel)

mit anschließendem gemütlichen Beisammensein (Spanferkelessen)

Wann: 13.01.17 um 18:30 Uhr (Treffen: 17:30 Uhr)

Wo: Sportplatz Ostheim

Eingeladen sind alle, die sich mit dem Verein verbunden fühlen.

Die SG freut sich auf Euer Kommen! 

Spielausfall!

Das für heute angesetzte letzte Spiel der Hinrunde gegen den FSV Dörnberg III fällt aufgrund der Witterung aus.

Wir wünschen allen Anhängern einen schönen 1. Advent.

SG O/Z/L - TSV Zierenberg II 0:4

Aufstellung: Andy Rehrmann - Christian Davin - Stefan Küchmann - Daniel Eichert - Lukas Hillig - Patrick Müller (C) - Marius Böhm - Lucas Schneider - Osman Ölge - Rafael Cebulla (50. Markus Naruga) - Kevin Drewes

Rutschpartien sind von gestern

Ein aktueller Bericht aus der HNA:

Umwege und Rutschpartien gehören für den TSV Ostheim/Zwergen auf dem Sportplatz in Ostheim nun der Vergangenheit an.

Nachdem aktive Spieler unter der Regie von Mannschaftskapitän Andy Rehrmann im ersten Bauabschnitt den oberen Teil der Treppe erstellt hatten, wurden in einem zweiten Bauabschnitt der untere Teil der Treppe von den Vorstandsmitgliedern Friedrich Euler (Spartenleiter Fussball), dessen Stellvertreter Lars Eichenberg und dem Vorsitzenden Karl-Heinz Wagner in mehreren Arbeitseinsätzen ehrenamtlich fertiggestellt.

Die Mannschaften können nun das Spielfeld auf direktem Weg vom Sporthaus aus erreichen. Der TSV Ostheim dankte in diesem Zusammenhang besonders der Stadt Liebenau, die das Baumaterial kostenlos zur Verfügung stellteund den Spielbetrieb noch zusätzlich mit einer Ballspende unterstützte. Ebenfalls ein großes Dankeschön sagte der Verein dem Ehrenmitglied Lothar Küchmann, der zwei Sitzbänke baute und dem Verein spendete. Die überdachten Bänke gewährleisten einen entspannten Blick auf das Spielgeschehen und werden von den Zuschauern gern genutzt.

ACHTUNG: SPIELAUSFALL

Das Auswärtsspiel am heutigen Sonntag, gegen die SG Weser/Diemel II, fällt aufgrund von Nichtbespielbarkeit des Platzes aus.

Wir wünschen allen Anhängern einen schönen Sonntag.

TSV Ersen II - SG O/Z/L 4:2

HNA-Bericht: Das Liebenauer Derby war eine spannende Angelegenheit. Besser waren die Vereinigten jeweils nach Beginn der beiden Halbzeiten. Kevin Drewes erzielte das 0:1 (28.). Nachdem Dominik Steiner (31.) und Falco Jordan (33.) Ersen II nach vorne brachten, glich Patrick Müller zum 2:2 (59.) aus. Dann haderten die Gäste mit dem Unparteiischen. Dieser hätte ihnen ein Tor geklaut wegen einer angeblichen Abseitsposition und zwei Foulelfmeter gegen sie verhängt. Einen verschoss Nils Kutschka (77.), der wenig später das 3:3 (79.) markierte. Den zweiten Elfmeter verwandelte Björn Finis in der 85. Minute.

Aufstellung: Andy Rehrmann - Stefan Küchmann - Christian Davin - Daniel Eichert - Mario Schneider - Patrick Müller (C) - Marius Böhm - Lucas Schneider - Tim Obermann (25. Osman Ölge) - Kevin Drewes - Rafael Cebulla


Tore: 0:1 Kevin Drewes (28.)
2:2 Patrick Müller (58.)

Gelb-Rot: Stefan Küchmann (85.)

Gelbe Karten:Kevin Drewes
Osman Ölge

SG O/Z/L - SG Reinhardshagen II 1:3

2. Saisonniederlage im Spitzenspiel.

Leider keine Punkte für unsere Jungs am Wochenende. 1:3 verlor man in der Sauerbacharena gegen die SG Reinhardshagen II, die in der gesamten ersten Halbzeit die dominierende Mannschaft war. Unsere SG erwischte keinen guten Start in das Spiel, zu langsam im Spielaufbau und zu passiv in den Zweikämpfen, so konnte man sich bei Ersatzkeeper Klaus Burkart bedanken, dass es nach der ersten Halbzeit "nur" 0:1 stand. Nach einem leichten Ballverlust konnte ein gegnerischer Verteidiger in der 34. Minute durch das gesamte Mittelfeld laufen und konnte seinen Mitspieler bedienen, der unhaltbar verwandelte. Eine Führung, die zu diesem Zeitpunkt vollkommen verdient war. Von unseren Jungs waren zu dieser Zeit kaum Offensivbemühungen zu sehen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit, in der vor allem die Einstellung angesprochen wurde.

Die nötige Einstellung zeigte unsere SG dann in der zweiten Halbzeit. Endlich war der nötige Biss und die Laufbereitschaft da, durch die man sich in das Spiel zurück kämpfte und den Gegner aus Reinhardshagen erstmals vor Probleme stellte. Diese Drangphase der SG wurde schließlich in der 66. Minute mit dem Ausgleichstreffer belohnt, der nach einer Ecke durch ein Eigentor eines gegnerischen Verteidigers fiel. Unsere Jungs waren endgültig im Spiel angekommen und die Zuschauer waren bester Hoffnung, dass die Punkte vielleicht doch in Ostheim blieben. Es entwickelte sich in den darauf folgenden Minuten ein offener Schlagabtausch, den am Ende vor allem die Abgeklärtheit von Reinhardshagen entschied, die in der 77. Minute erneut zuschlugen. Ostheim warf nun alles nach vorne, Alles oder Nichts hieß es in den letzten Minuten. Dabei hatten unsere Jungs noch Glück, dass hinten die Latte und Keeper Klaus Burkart ein höheres Ergebnis verhinderten. Nach vorne ging nun leider nicht mehr viel und so bekam man den Gegentreffer zum 1:3, bei dem Patrick Müller einen Kopfball unglücklich an die Schulter bekam und Burkart somit ohne Chance war.

Mit der Einstellung in der zweiten Halbzeit über 90 Minuten, wäre in dieser Partie durchaus ein Punktgewinn möglich gewesen, allerdings reicht diese Leistung, die in der ersten Halbzeit gezeigt wurde, für ein Spitzenspiel einfach nicht aus. Somit muss man den verdienten Sieg der SG Reinhardshagen anerkennen. Schade trotzdem, dass sich unsere Jungs für die gute zweite Halbzeit am Ende nicht belohnt haben. Diese Einstellung wird auch am kommenden Sonntag notwendig sein, wenn es zum Derby nach Ersen geht. Trotz des nasskalten Wetters wünsche wir allen Anhängern bis dahin eine schöne Woche.

Aufstellung: Klaus Burkart - Christian Davin - Stefan Küchmann - Daniel Eichert - Mario Schneider - Tim Obermann - Lucas Schneider - Patrick Müller (C) - Marius Böhm (39. Rafael Cebulla) - Kevin Drewes - Osman Ölge (85. Marko Hoppe)

Tor: Eigentor (66.)

Gelbe Karten: Mario Schneider
Stefan Küchmann

SG O/Z/L - FSG Weidelsburg II 2:2

Unerwarteter und unnötiger Punktverlust beim 2:2 Unentschieden gegen Weidelsburg.

Wie bereits in einigen Partien zuvor präsentierte sich die SG in den ersten Minuten unsicher und nervös. Das frühe Stören der Gäste machte der SG-Defensive deutlich Probleme, die es zu Beginn nicht schaffte, die Bälle in das Mittelfeld zu verteilen. Einen leichten Ballverlust nutzten die Gäste aus Weidelsburg bereits in der 9. Minute aus und erzielten das 0:1, bei dem Ersatzkeeper Klaus Burkart chancenlos war. Die Gäste, die in den Partien vorab ordentlich gepunktet hatten, bestätigten damit ihre gute Form. Doch auch die Hausherren fanden nun ihre Sicherheit im Spiel und übernahmen daraufhin die Partie. Mit einigen guten Kombinationen entwickelte man nun immer mehr Torgefahr, bis schließlich ein Handelfmeter in der 19. Minute den Ausgleich bescherte. Routinier Mario Schneider verwandelte sicher zum 1:1. Bei der SG folgte die beste Phase diese Spiels, nur die Chancenverwertung war noch ausbaufähig. Wie es geht, zeigte in der 32. Minute Tim Obermann, der die 2:1 Führung erzielte. Bei einem Angriff über die rechte Seite, rechnete wohl jeder Zuschauer mit einer Flanke, doch Obermann schloss eiskalt in die kurze Ecke ab und ließ dabei auch den gegnerischen Torwart alt aussehen. Eine weitere Großchance durch Lucas Schneider fand leider nicht den Weg in das Tor, somit ging es mit einer knappen 2:1 Führung in die Halbzeit.

Für die 2. Halbzeit nahmen sich die Jungs vor, nun endlich einmal die Vorgaben aus der Halbzeitbesprechung umzusetzen und konstante 90 Minuten abzuliefern, doch wieder entpuppte sich die 2. Halbzeit als Schwachstelle. Viele lange Balle, bei denen das Mittelfeld oftmals nicht mit einbezogen wurden. So gab es auf bei beiden Seiten kaum Chancen, die Zweikämpfe wurden ruppiger und für die Zuschauer war es kein schönes Spiel. Es entwickelte sich immer mehr eine Geduldsprobe, bei der Weidelsburg das bessere Ende für sich hatte und die fehlende Cleverness bei der SG ausnutzte. Unglaublich aber wahr, dass der Ausgleich in der 4. Minute der Nachspielzeit fiel, als alle bereits mit dem Abpfiff gerechnet hatten. Trotz 3 Gegenspielern konnte der gegnerische Stürmer unbedrängt Richtung 16-Meter Raum laufen und die Hereingabe wurde zum 2:2 genutzt, bei dem unser Keeper erneut chancenlos war.

Kein Beinbruch für unsere Jungs, Kopf hoch! Solche "gefühlten Niederlagen" können auch etwas Positives haben, dann wenn man aus den Fehlern lernt und es am kommenden Sonntag in Ehlen besser macht und eine Reaktion zeigt! Bis dahin allen Anhängern eine gute Zeit!

Aufstellung: Klaus Burkart - Christian Davin - Mario Schneider - Markus Naruga (60. Min. Phil Weber) - Daniel Eichert - Lucas Schneider - Tim Obermann - Patrick Müller (C) - Marius Böhm - Kevin Drewes (75. Min. Stefan Lücke) - Osman Ölge

Tore: 1:1 Mario Schneider (Elfmeter)
1:2 Tim Obermann

Gelbe Karten: Mario Schneider
Patrick Müller

SG Elbetal II - SG O/Z/L 0:2

SG wieder zurück in der Erfolgsspur.

Nach der ersten Niederlage der Saison gegen den Spitzenreiter aus Hombressen kehrte die SG umgehend wieder in die Erfolgsspur zurück. Auf dem sehr guten Rasen in Elbenberg stand es am Ende 0:2 für unsere Jungs.

Von Anfang an entwickelte sich eine Partie, wie sie vorab zu erwarten war. Beide Mannschaften kannten sich bereits aus gemeinsamen C-Liga Zeiten. Unsere SG übernahm das Spiel, während sich die Heimmannschaft der SG Elbetal weitestgehend zurückzog, sich robust in den Zweikämpfen zeigte und auf Konter lauerte. Mit diesem System schafften es die Elbetaler sogar, in den ersten Minuten einige Nadelstiche zu setzen, allerdings musste Ersatzkeeper Christian Davin zu diesem Zeitpunkt noch nicht ernsthaft eingreifen. Bis das Spiel Fahrt aufnahm, dauerte es einige Zeit. Nun kombinierten sich unsere Jungs immer besser vor das gegnerische Tor, vor allem die Angriffe über die Flügel waren erfolgsversprechend. Die erste Großchance für unsere SG hatte Christian Davin nach einer Ecke, der mittlerweile durch Keeper Andy Rehrmann ersetzt wurde und seinen bewährten Platz in der Verteidigung übernahm. Weitere zwei Großchancen hatte Patrick Müller, die ebenfalls über die Flügel herausgespielt wurden. Im dritten Anlauf klappte es nun endlich bei unserem Capitano. Nach einem Schuss von Lucas Schneider, der nur den Pfosten traf, nutzte Patrick Müller den Abpraller zur 0:1 Führung. Mit dieser knappen Führung ging es nun auch in die Halbzeit.

Auch die zweite Halbzeit brachte keine Überraschungen, was die Spielsysteme beider Teams anging. Elbetal stellte nun auf drei Spitzen um, behielt in der Rückwärtsbewegung allerdings die kompakte Spielweise bei, mit der sich unsere SG schwer tat. Zwar war bekannt, dass der Gegner nur mit schnellem Kombinationsspiel zu bezwingen ist, trotzdem rieben sich unsere Jungs immer wieder in den Zweikämpfen auf und machten sich das Leben damit schwer. Bis zur 82. Minute waren Chancen auf beiden Seiten eher Mangelware, bis Markus Naruga nach einer Flanke von Osman Ölge das erlösende 0:2 erzielte. Die SG Elbetal warf nun in den Schlussminuten noch einmal alles nach vorne und hatte durch einen Lattentreffer die riesige Möglichkeit auf den Anschlusstreffer, der allerdings nicht mehr gelang. Ersatzkeeper Christian Davin hätte hier wohl das Nachsehen gehabt, er ersetzte ab der 86. Minute erneut Andy Rehrmann, der für eine unnötige Aktion die rote Karte sah, die der SG in dieser Phase sehr weh tun wird.

Am kommenden Wochenende geht es bereits weiter. Die SG trifft am Sonntag, 02.10.16, in der heimischen Sauerbacharena um 15:00 Uhr auf die FSG Weidelsburg II. Wir wünschen allen Anhängern bis dahin eine gute Zeit und würden uns freuen, Euch am Sonntag wieder zahlreich auf dem Sportplatz in Ostheim begrüßen zu dürfen.

Aufstellung: Christian Davin - Daniel Eichert - Stefan Küchmann - Markus Naruga (20. Andy Rehrmann) - Tim Obermann - Osman Ölge - Patrick Müller (C) - Marius Böhm - Lucas Schneider - Kevin Drewes (87. Phil Weber) - Rafael Cebulla

Tore: 0:1 Patrick Müller
0:2 Markus Naruga

Rote Karte: Andy Rehrmann

 

SG Elbetal II - SG O/Z/L

Am heutigen Sonntag herrscht wieder reger Spielbetrieb in der Kreisliga B Hofgeismar-Wolfhagen.

Unsere SG tritt um 13:15 Uhr bei der SG Elbetal II an, die aktuell mit 7 Punkten aus 10 Spielen den 11. Tabellenplatz belegt.

Hier die Adresse für unsere Zuschauer: Rasenplatz Naumburg-Elbenberg, Jahnstr. 41, 34311 Naumburg

Schiedsrichter der Partie ist Herr Alexander Kellner.

Wir freuen uns auf Euch!

Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Ereignisse
<< Dezember 2016 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Unsere Partner

Unsere Partner

Unsere Partner

Unsere Partner